Checkliste für Energieversorger

Lohnt sich CUT! Energy für Ihre Stromkunden? Finden Sie es als Energieversorger ganz einfach mit unserer Checkliste heraus. Sie erfahren in fünf Minuten, ob Sie mit uns über eine Vermarktung Ihrer schaltbaren Lasten nachdenken sollten.

  1. Könnten Ihre Industrie- und Gewerbekunden Energie in ihren Produktionsprozessen speichern? Beispiele für mögliche Speicher sind Kälte, Wärme, Luftqualität, Lagerungsmöglichkeiten, gekühlte/tiefgekühlte Lebensmittel, Wasser in Pumpspeichern etc.
  2. Haben die Kunden aus Ihrem Portfolio mögliche Effizienzpotentiale bereits weitestgehend ausgeschöpft und möchten sich in Bezug auf den Energieverbrauch weiter optimieren?
  3. Liegen die Nutzungsstunden dieser Kunden bei ca. 1.000 bis 3.000 Stunden?
  4. Verfügen diese Kunden zudem über eine registrierende Leistungsmessung?
  5. Sind Sie an neuen Instrumenten zur Kundenbindung und Neukundenakquise für Ihre Industrie- und Gewerbekunden interessiert?

Wenn Sie eine oder mehrere Fragen mit Ja beantworten können, verfügen Ihre Kunden voraussichtlich über ein hohes Potenzial, zusätzliche Erlöse durch schaltbare Lasten zu generieren. Gerne erstellen wir für Ihre Kunden eine individuelle Erlöskalkulation und erläutern Ihnen, wie Sie unsere Energiedienstleistung in Ihr Portfolio aufnehmen können. Kontaktieren Sie uns dazu hier.

Stemmen Sie die Herausforderungen der Energiewende mit neuen Produkten aus dem Bereich der Energiedienstleistung: Als Partner von CUT! Energy erreichen Sie als Energieversorger mit minimalem Einsatz maximalen Profit für Ihre Kunden.